Die Favoriten von morgen

Bewertung, Fundamentaldaten, Momentum – dieser Aktienfonds von Robeco überzeugt mit der intelligenten Auswahl aussichtsreicher Aktien aus der ganzen Welt. Ab sofort steht er Vorsorgesparern im Allianz TopFonds-Universum zur Verfügung.

Wer kauft schon gern Produkte, die er nicht kennt? Deshalb setzen Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen oft auf bekannte Unternehmen und Marken. Ganz ähnlich verhält es sich bei der Auswahl von Aktien: Große deutsche Firmen erscheinen vielen Anlegern vertrauenswürdiger als Unternehmen aus anderen Ländern. Doch dieses intuitive Verhalten führt nicht immer zu einer optimalen Strategie – denn auch Unternehmen aus dem Ausland bieten attraktive Dienstleistungen und Produkte an. Daher empfiehlt es sich, das Depot nicht nur mit deutschen Aktien zu bestücken, sondern Unternehmen aus der ganzen Welt zu berücksichtigen. Dies zeigt auch die Praxis. Ein Vergleich des MSCI World mit dem Dax über fünf Jahre bestätigt die globale Strategie und lässt zwei Rückschlüsse zu:
•    Unternehmen weltweit entwickelten sich um etwa 17 Prozent besser.
•    Eine globale Anlage schwankt um etwa 30 Prozent weniger.

 

Quelle: Morningstar. Zeitraum: 31.03.2012–31.03.2017. Die Wertentwicklung unterliegt Schwankungen und ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

 

Schritt für Schritt zum Portfolio


Weltweit stehen mehr als 10.000 Aktien zur Auswahl – weit mehr als die 30 Werte, die im DAX enthalten sind. Um die aussichtsreichsten Unternehmen zu entdecken, gilt es somit die Übersicht zu behalten. Das gelingt dem Investmentfonds Robeco BP Global Premium Equities in mehreren Schritten. An erster Stelle steht eine quantitative Vorauswahl, um die Zahl der infrage kommenden Aktien zu verringern. In einem zweiten Schritt führen die Fondsmanager Chris Hart und Joshua Jones dann eine zielgerichtete Analyse mit haus­eigenen Mitteln durch. Dabei werden sie von etwa 20 Analysten unterstützt, die die Unternehmen anhand des Drei-Kreise-Ansatzes untersuchen:
•  Niedrig bewertete Aktien erzielen eine bessere Performance als solche mit hoher ­Bewertung.
•  Unternehmen mit guten Fundamentaldaten (zum Beispiel mit einer hohen und nachhaltigen Gesamtkapitalrentabilität)
     erzielen eine bessere Performance als solche mit schwachen Fundamentaldaten.
•   Aktien von Unternehmen mit positiver Geschäftsentwicklung (zum Beispiel in Form steigender Gewinnschätzungen)
     erzielen eine bessere Performance als Aktien von Unternehmen mit negativen Aussichten.


Bei der Titelauswahl achtet das Fondsmanagement konsequent darauf, alle Kreise gleich zu gewichten.

 

Chris Hart, Fondsmanager des Robeco BP Global Premium Equities

 

„Wir streben nicht danach, Informationen zu finden, die sonst keiner finden kann.
Vielmehr verarbeiten und analysieren wir Informationen auf eine besondere Art und Weise,
um zu finden, wonach wir suchen.“

Chris Hart

 

Persönlicher Eindruck vor Ort


Diese Balance findet sich auch beim Anteil der Positionen am Gesamtportfolio des Fonds wieder. Eine Aktie darf höchstens mit 5 Prozent berücksichtigt werden. Herkömmliche Fonds gewichten dagegen häufig einen Titel mit maximal 10 Prozent. „Dieser Aspekt macht sich beim Robeco BP Global Premium Equities vor allem in schlechten Marktphasen bezahlt“, wie Fondsmanager Chris Hart betont. „Dank der geringeren Abhängigkeit von Einzelwerten sollte der Fonds im Vergleich zu vielen anderen Fonds weniger stark an Wert verlieren.“


Durch die ersten zwei Filter wurde die Aktienanzahl deutlich reduziert. Jetzt lohnt es sich für das Fondsmanager-Duo, in die tiefere Analyse einzusteigen und vor Ort einen persönlichen Eindruck von den restlichen Unternehmen zu gewinnen. Am Ende verbleiben 70 bis 135 Aktien, in die der Robeco BP Global Premium Equities investiert. Kontinuierlich werden diese Titel durchleuchtet und geprüft, ob sie den drei Anlagekriterien des Drei-Kreise-Ansatzes weiterhin standhalten. Sofern ein Kriterium nicht mehr erfüllt wird oder das Kursziel einer Aktie erreicht ist, wird das Unternehmen aus dem Portfolio genommen.

 

 

Fokus ist Trumpf


Chris Hart und Joshua Jones konzentrieren sich ausschließlich auf die Qualität des einzelnen Unternehmens. „Die Gründe liegen auf der Hand”, sagt Chris Hart: „In jeder Branche und in jedem Land gibt es Firmen, die zu den Gewinnern weltweit gehören. Genau diese gilt es zu finden – unabhängig davon, in welchem Land der Unternehmenssitz liegt oder zu welcher Branche es gehört.“ Dies trifft auch auf die Marktkapitalisierung zu. So investiert der Robeco BP Global Premium Equities in Unternehmen aus den USA wie aus den Schwellenländern und in Firmen mit einer niedrigen oder hohen Marktkapitalisierung. Kurzfristige Markttrends spielen eine untergeordnete Rolle.


Die flexible Allokation spiegelt sich in in einem hohen Active Share von 80 bis 90 Prozent ­wider. Beim Active Share („aktiver Anteil“) wird die prozentuale Abweichung zum Vergleichs­index gemessen. Je höher diese Kennzahl ist, desto aktiver arbeitet das Fondsmanagement. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Bedeutung dieser Kennzahl für die Aussicht auf Mehrerträge: Demnach gibt es einen positiven Zusammenhang zwischen bewussten Abweichungen gegenüber dem Vergleichsindex und der Überrendite eines Fonds.1


Unabhängige Auszeichnungen


Das Herz des Robeco BP Global Premium Equities ist der bewährte Drei-Kreise-Ansatz. Seit über zwanzig Jahren wird dieser Ansatz in mehreren Aktienstrategien eingesetzt – mit Erfolg, wie die Outperformance über unterschiedliche Zeiträume gegenüber dem Vergleichsindex MSCI World zeigt. Dies wurde auch mehrfach unabhängig von Morning­star bestätigt: Im April 2016 erhielt Fondsmanager Chris Hart die Auszeichnung Fondsmanager des Jahres in der Kategorie „Aktien weltweit“. Und bereits 2014 ist der Fonds in neun Ländern von Morningstar als bester „Aktienfonds weltweit“ ausgezeichnet worden. Dies ist zuvor noch keinem anderen Fondsmanager gelungen.


Erfahren Sie mehr unter  http://www.robeco.de/globalpremium

 

1 Quelle: „How Active Is Your Fund Manager? A New Measure That Predicts Performance“, Cramers and Petajisto, Yale School of Management, Januar 2007

 

Wichtige InformationenDieser Artikel wurde von Robeco Institutional Asset ­Management B.V. („Robeco“) erstellt und stellt eine Werbe­mitteilung dar. Gemäß § 31 Abs. 2 Satz 4 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Informationen als Werbemitteilung nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügen. Einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen unterliegen sie nicht. Diese Werbemitteilung berücksichtigt keinerlei persönliche Umstände und ist keine Anlageberatung. Insbesondere stellt diese Werbemitteilung keine Empfehlung oder ein konkretes rechtliches Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Die Informationen in ­diesem Artikel wurden von Robeco zusammengestellt und dienen lediglich zur Information ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Sie basiert auf den Angaben, die Robeco zur Verfügung stehen. Wo erforderlich, können Angaben auf anwendbaren und brauchbaren Schätzungen, jeweils nach Auffassung des Fondsverwalters bzw. ­Robeco basieren. Die Angaben basieren im Wesentlichen auf Marktdaten, die zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels erhoben wurden und sich jederzeit ändern können. Robeco macht in Bezug auf die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Information keine Zusicherungen oder Gewährleistungen. Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt und stammen von Robeco oder aus Quellen, die Robeco für zuverlässig und vertrauenswürdig erachtet. Dennoch übernimmt ­Robeco keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Sachdienlichkeit der hierin bereitgestellten Informationen. Allein maßgeblich sind die im aktuell gültigen Verkaufsprospekt des Fonds Robeco BP Global Premium Equities enthaltenen Angaben und Bedingungen. Weder Robeco noch ihre Vorstandsmitglieder oder Mitarbeiter haften für Informationen bzw. für die in diesem Dokument geäußerten Aussagen, die ohne Vorwarnung geändert werden können. Robeco übernimmt keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse anzupassen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Sofern dieser Artikel Angaben zur tatsächlichen oder simu­lierten Wertentwicklung eines Finanzinstruments enthält, sind diese Angaben kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Finanzinstruments und ­lassen auch keine Rückschlüsse auf dessen zukünftige Wert­entwicklung zu. Der Wert der Anlagen kann schwanken. Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft. Sämtliche Urheberrechte, Patente, intellektuelle und sonstige Eigentumsrechte, die auf den Inhalt dieser Information Anwendung finden, wurden von Robeco erworben und gehören Robeco. Es werden Rechte in Lizenzen weder abgegeben noch zuerkannt. Der Verkaufsprospekt nebst Verwaltungsreglement bzw. Satzung für den Fonds Robeco BP Global Premium Equities auf Deutsch sowie dessen Jahres- und ggf. Halbjahresbericht auf Englisch und die wesentlichen Anlegerinformationen auf Deutsch sind erhältlich im Internet unter www.robeco.de sowie kosten­los bei Robeco Deutschland, Taunus­anlage 17, 60325 Frankfurt am Main. Robeco Institutional Asset ­Management B.V., Rotterdam (Handelsregister Nr. 24123167) ist bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde in Amsterdam registriert. Stand aller Angaben, soweit nicht anders angegeben: 30.04.2017. Hinweis: Für die Prognosen und Aussagen unserer Gastbeiträge ist die jeweilige Kapitalverwaltungsgesellschaft verantwortlich. Da deren Meinung von der Meinung der ­Allianz Lebensversicherungs-AG abweichen kann, übernimmt die Allianz Lebensversicherungs-AG dafür keine Haftung.