Mehr als nur ein Trend

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema und auch im Finanzsektor immer häufiger ein essenzieller Aspekt bei der Anlageentscheidung.

Ein Beitrag zum Fondsangebot aus dem Allianz TopFonds-Universum für das Vorsorgekonzept InvestFlex der Allianz Lebensversicherungs-AG.

Im Fachjargon als Socially Responsible Investing (SRI) bezeichnet, gibt es mittlerweile eine breite Angebotspalette an Produkten, die sozialverantwortliche Kriterien integrieren. Um Geldanlage und Nachhaltigkeit zu verbinden, eignen sich insbesondere ETFs. MSCI beispielsweise bietet viele seiner Indizes in einer SRI-Variante an. Dafür werden die Indizes in einem dreistufigen Verfahren gefiltert. Unternehmen aus der Tabak- oder der Waffenindustrie werden ebenso ausgeschlossen wie Firmen mit schlechten ESG-Ratings (E = Environmental; S = Social; G = Governance). Von den ursprünglich gut 1.600 Unternehmen des MSCI World bleiben so zum Beispiel noch rund 400 Titel im MSCI-World-SRI-Index übrig.

 

UBS nutzt die Vorteile dieses Selektionsprozesses und bietet ETFs auf den MSCI World SRI, den MSCI USA SRI und den MSCI EMU SRI an. Solche Investments fördern nicht nur nachhaltige Entwicklungen, sie können auch mittel- bis langfristig stabilere Ergebnisse bewirken. Vorfälle wie der Dieselskandal bei Volkswagen, der Datenskandal bei Facebook oder aktuelle Turbulenzen rund um Bayer und Monsanto verdeutlichen, dass Vernachlässigung von Verantwortlichkeit realwirtschaftliche Folgen haben kann. UBS hat früh einen Schwerpunkt auf SRI als wichtiges Zukunftsthema gelegt. Genannte ETFs wurden bereits 2011 lanciert, seitdem nimmt UBS in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein und hat sich zum europäischen Marktführer nachhaltiger ETFs entwickelt.

 

SRI ist mehr als ein Trend

Nachhaltigkeit ist aktuell in aller Munde, auch im Finanzsektor. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen kurzlebigen Trend, sondern um eine langfristige Entwicklung mit realwirtschaftlichen Auswirkungen. Das verdeutlichen Gerichtsurteile und Skandale der vergangenen Jahre. Viele Indizes gibt es daher mittlerweile auch in nachhaltigen Varianten und der jeweilige Auswahlprozess ist für die Qualität entscheidend. Für langfristig orientierte Sparer bieten sich dadurch in vielen Märkten Möglichkeiten.

 

 

UBS MSCI SRI ETFs: Indexmethodik


Der mehrstufige Selektionsprozess von UBS deckt alle gängigen Nachhaltigkeitskriterien ab: